Regional

Gesellschaft für Tropenökologie e.V.

Beschreibung: 
The Society for Tropical Ecology (formerly Gesellschaft für Tropenökologie e.V., gtö) promotes and communicates new and emerging knowledge among tropical ecologists to advance the understanding of tropical ecosystems and their protection. It is currently Europe’s largest scientific association in this field of research with about 500 members.
Akronym: 
gtö
URL: 
http://gtoe.de/
Mitgliederzahl: 
500

BION

Ausgeschrieben: 
Biodiversität in Bonn
Beschreibung: 
das Netzwerk „BION – Biodiversität in Bonn“ vereint zahlreiche mit Biodiversität befasste Institutionen aus dem Großraum Bonn unter einem gemeinsamen Dach, darunter Nicht-Regierungsorganisationen (NGOs), Institutionen der Vereinten Nationen (UN-Campus Bonn) wie auch Bundesministerien und einschlägig aktive Forschungsanstalten. Bei einem Treffen im Bundesamt für Naturschutz verabredeten die Gründungsmitglieder des Netzwerks, künftig enger zusammenzuarbeiten und gemeinsame Projekte in Angriff zu nehmen. Erstes Etappenziel ist ein für September 2014 geplanter Kongress zur Biodiversität in Bonn.
URL: 
http://www3.uni-bonn.de/Pressemitteilungen/232-2013
Übersetzung: 
Biodiversity in Bonn
Dachorganisation: 
UNESCO, Universität Bonn

Regensburgische Botanische Gesellschaft

Beschreibung: 
Die Regensburgische Botanische Gesellschaft von 1790 e.V. pflegt und fördert die Botanik, insbesondere die Erforschung der heimischen Pflanzenwelt und unterstützt die Bestrebungen des Naturschutzes.
URL: 
http://www.regensburgische-botanische-gesellschaft.de/
Mitgliederzahl: 
622

Bayerische Botanische Gesellschaft

Beschreibung: 
Die 1890 gegründete Bayerische Botanische Gesellschaft zur Erforschung der heimischen Flora ist ein eingetragener Verein mit Sitz in München. Ausschließlicher Zweck der Gesellschaft ist die planmäßige, wissenschaftliche Erforschung der gesamten Pflanzenwelt Bayerns unter Berücksichtigung der Pflanzenwelt der Nachbarländer, insbesondere die Pflege der Floristik, Systematik, Pflanzengeographie, der Florengeschichte und des Naturschutzes. In Gesellschaftsbesitzt befinden sich vier Schutzgebiete, darunter die Garchinger Heide mit 25,6 Hektar. Den Mitgliedern wird ein reichhaltiges Programm wie Vorträge, Führungen, Bestimmungsabende oder Gesellschaftsreisen geboten. Im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten sind Spenden an die Gesellschaft steuerlich abzugsfähig, da sie als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt ist.
Akronym: 
BBGEV
URL: 
http://www.bbgev.de/
Mitgliederzahl: 
730

POLLICHIA

Beschreibung: 
Die POLLICHIA ist seit 170 Jahren ein aktiver Naturkunde- und Naturschutzverein. Gegenwärtig tragen rund 2.800 Mitglieder mit dem Verein Verantwortung für Natur und Landschaft. Der Vereinssitz der POLLICHIA ist seit 1840 Bad Dürkheim. Die Geschäftsstelle befindet sich in Neustadt Seit über 140 Jahren bestehen eigene Orts- und Kreisgruppen. Solche regionalen POLLICHIA-Gruppen gibt es heute in Bad Dürkheim, Bad Kreuznach, Birkenfeld, Edenkoben, Germersheim, Grünstadt, Kaiserslautern, Kandel, Kirchheimbolanden, Kusel, Landau, Ludwigshafen/Mannheim, Neustadt, Pirmasens, Speyer, Zweibrücken und in der Vulkaneifel am Mittelrhein/Westerwald. Sie führen regelmäßig eigene Veranstaltungen durch; diese Programme werden im POLLICHIA-Kurier bekanntgegeben. Weiterhin gibt es in der POLLICHIA thematische Arbeitskreise, z.B. für Botanik Entomologie, Geologie, Paläontologie, Mineralogie, Pilzkunde, Astronomie, Naturschutz, sowie bei einigen Ortsgruppen besondere Jugendgruppen. Nach der Satzung können Mitglieder auf eigene Initiative weitere Gruppen bilden und mit Leben füllen. Die Arbeitskreise bieten denjenigen Mitgliedern besondere Freiräume für die eigene Arbeit, die sich aktiv in der naturwissenschaftlichen Landesforschung einbringen möchten, oder an Naturschutzmaßnahmen und bei der Mitwirkung an behördlichen Verfahren gemäß § 29 Bundesnaturschutzgesetz beteiligen wollen.
URL: 
http://www.pollichia.de/
Mitgliederzahl: 
2800

Rheinisch-Odenwälder Vereins für Insektenkunde

Beschreibung: 
2012 aufgelöst - Aktivitäten werden im Arbeitskreis Entomologie der POLLICHIA weiter geführt.
Akronym: 
RHOVI
URL: 
http://www.rhovi.de/

Arbeitsgemeinschaft Rheinisch-Westfälischer Lepidopterologen e.V.

Beschreibung: 
Die Arbeitsgemeinschaft wurde 1930 gegründet und hat ihren Sitz im Löbbecke-Museum Düsseldorf. Das Arbeitsgebiet umfasst die ehemalige preussische Rheinprovinz und die ehemalige preussische Provinz Westfalen und damit heute im wesentlichen Nordrhein-Westfalen und den Nordteil von Rheinland-Pfalz. Neben der Erforschung der Schmetterlingsfauna bildet der Naturschutz einen weiteren Schwerpunkt der Arbeit der Arbeitsgemeinschaft. Einmal im Jahr findet im Anschluß an die Mitgliederversammlung eine Jahrestagung mit mehreren Vorträgen statt.
URL: 
http://www.ag-rh-w-lepidopterologen.de/

Faunistische Landes ArbeitsGemeinschaft Hessen

Beschreibung: 
Die FLAGH (Faunistische LandesArbeitsGemeinschaft Hessen) ist ein Zusammenschluß von faunistischen Arbeitsgemeinschaften in Hessen. In diesen sind ehrenamtliche Faunisten tätig. Sie stehen in enger Verbindung zu Faunisten in Behörden, Planungsbüros und an Universitäten und Forschungseinrichtungen. Zentrales Ziel der FLAGH ist die biologisch-ökologische Landeserforschung (Biodiversitätsforschung).
Akronym: 
FLAGH
URL: 
http://www.flagh.de/

GTF

Ausgeschrieben: 
Gender Task Force
Beschreibung: 
The Gender Task Force (GTF) is a South East European regional initiative born out of an Appeal to the participants of the Stability Pact for SEE in Sarajevo in 1999. Since 2001. GTF established its Regional Center for Gender Equality in Zagreb.
URL: 
http://www.gtf.hr/en/home/
Übersetzung: 
Genderarbeitsgruppe
Dachorganisation: 
Stability Pact for South-Eastern Europe (SEE)

IKS

Ausgeschrieben: 
Indigenous Knowledge System
Beschreibung: 
The MRC has established the Indigenous Knowledge Systems [Health] (IKS). It aims to promote, develop and protect indigenous knowledge systems and its innovative systems of health through education, research and development, systems research and through policies that would be beneficial to all, in line with the mission and vision of the MRC.
URL: 
http://www.mrc.ac.za/iks/indigenous.htm
Inhalt abgleichen